Artikel

Wer leidet, leistet schlechte Arbeit

Das muss nicht sein. Verantwortungsbewusste Unternehmer und Führungskräfte wissen um die Schwierigkeiten, die durch die heutzutage herrschenden harten Marktanforderungen bei vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entstehen. Sie leiden. Oft im Stillen. Alles wird in sich hinein gefressen. Ja keine Schwächen zeigen. Hilfe in Anspruch nehmen fällt vielen schwer und wird leider oft auch als Zeichen der Unfähigkeit gewertet. Und wenn schon Hilfe, dann aber wo. Wem kann ich mich anvertrauen. Die in Unternehmen bestehenden Stellen im Personal- und Sozialbereich sind für Hilfesuchende oft zu speziell oder zu nahe am Unternehmen, um die meist sehr persönlichen, intimen Schwierigkeiten zu besprechen. Auch ist deren Verfügbarkeit auf Arbeitszeiten beschränkt. Probleme und disfunktionale Reaktionen darauf halten sich jedoch nicht an Arbeitszeiten. Wenn Leidende sich endlich zu einem Gespräch durchgerungen haben, ist kein Gesprächspartner greifhar. Und nicht selten steht dabei die Existenz des Einzelnen auf dem Spiel. Ganz sicher aber die Effizienz der Arbeit.